Herzlich willkommen!

hessenTischler ist der Landesinnungsverband des hessischen Tischlerhandwerks. Er vertritt die Interessen von rund 1.000 Innungsbetrieben und setzt sich in Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit für das hessische Tischlerhandwerk ein.

Der Verband verbindet die Mitgliedsbetriebe zu einer starken Gemeinschaft. Er steht ihnen mit einer Reihe von Service-Dienstleistungen zur Seite: technische und juristische Beratung und Hilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit.


„Montage Knigge"– Leitfaden für Monteure

Damit Monteure jeden Tag ein bisschen besser, kundenorientierter und damit erfolgreicher werden, haben hessenMontage und Montagerheinland-pfalz, die Landesinnungsverbände für das hessische und rheinland-pfälzische Montagegewerbe, eine Neuauflage des begehrten „Montage-Knigge" erstellt.
Der Leitfaden in Form eines faltbaren Plakats soll praxisorientierte Hilfe in jeder Werkstatt sein und kann zum Preis von 1 Euro zzgl. MwSt. und Versand erworben werden.
Interessenten wenden sich bitte an Petra Imke (imke@tischler-hessen.de, Tel.: 05621-791967).

Weiterlesen...

Save the date: Bad Wildunger Fenstertage 2016

Am 3. und 4. November 2016 finden in der Holzfachschule Bad Wildungen die „Bad Wildunger Fenstertage 2016" statt. Wie gewohnt wird es informative Vorträge und lehrreiche Workshops an beiden Tagen geben. Hier ein kleiner Ausblick auf die Themen, die Sie erwarten:
• Vorstellen der neuen Schrift zur richtigen Befestigung von Fenstern (Hrsg. Tischler Schreiner Deutschland)
• Glasdimensionierung - Was kann der Fensterhersteller selbst verantworten?
• Welche Toleranzen ändern sich im Fenster-, Türen- und Fassadenbau?
Damit das gesellige Miteinander nicht zu kurz kommt, wird es wieder einen gemütlichen Abend mit unterhaltsamem Rahmenprogramm geben. Tischler aus ganz Deutschland sind willkommen! Weitere Informationen folgen in der nächsten Ausgabe der Leben Raum Gestaltung. Ihr Ansprechpartner für die Fenstertage ist Andreas Bognanni, bognanni@tischler-hessen.de.

Weiterlesen...

Aktueller Hinweis: Aussetzung des Auslegungserlasses zur Beschaffung von Holzprodukten aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung

Rundschreiben von Hermann Hubing, Bad Wildungen, 28. April 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegen,
soeben hat uns eine gute und für unsere Betriebe wichtige Nachricht von Seiten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) erreicht.

Der Erlass zur Auslegung des gemeinsamen Erlasses von BMWi, BMELV, BMU und BMVBS zur Beschaffung von Holzprodukten aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung wird demnach zunächst ausgesetzt. Auch aufgrund unseres politischen Engagements ist somit ein Teilerfolg gelungen, da der „Interpretationserlass" des BMUB vom 08.12.2015 aktuell außer Kraft gesetzt ist.

Für Sie gilt damit, dass zurzeit keine Notwendigkeit besteht, dass Sie sich als Betrieb nach FSC und/oder PEFC CoC zertifizieren lassen müssen.
Weiterlesen...