Seminarangebot 2017/2018

DGUV V2 - Das alternative Betreuungsmodell

Um sichere Arbeitsplätze anzubieten, ist der Unternehmer verpflichtet, eine umfassende Gefährdungsbeurteilung vorzunehmen. Grundlage hierfür ist das 1996 in Kraft getretene Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG). Danach ist ausdrücklich der Arbeitgeber verpflichtet, die unterschiedlichen Gefährdungen innerhalb seines Betriebs zu ermitteln und die sich daraus ergebenden Maßnahmen festzulegen.

Für kleinere Betriebe bis 50 Beschäftigte besteht die Möglichkeit, ein alternatives Betreuungsmodell zu wählen. Dabei kann der Unternehmer die sicherheitstechnische Betreuung weitestgehend selbst übernehmen. Um diese Aufgabe selbst leisten zu können, wird der Unternehmer im Rahmen von DGUV V2-Seminaren geschult und zur Durchführung der erforderlichen Maßnahmen motiviert.

Diese Seminare, die in Zusammenarbeit von hessenTischler und der Berufsgenossenschaft Holz Metall angeboten werden, sind die Voraussetzung, um das alternative Betreuungsmodell umzusetzen.

hessenTischler bietet gemeinsam mit der BGHM dezentrale Schulungstermine an. Die Kosten für diese Seminare einschl. Verpflegung und Fahrtkosten für Mitglieder der BGHM übernimmt die Berufsgenossenschaft.

Aktuelle Termine

Nähere Informationen erhalten Sie von Donminic Honnert unter 05261/7919-69 oder unter honnert@tischler-hessen.de 

***************

Errichterschulungen 2018

Ansprechpartner für Errichterschulungen: Andreas Bognanni unter 05621/7919-62 oder unter bognanni@holzfachschule.de 

Grundschulung Errichter mechanischer Sicherungseinrichtung

Für wen? Handwerkliche Betriebsleiter, die bereits Nachrüstungen zum Einbruchschutz an Fenster und Türen vorgenommen haben und mehr über mechanische Sicherungstechnik erfahren möchten. 

Termine:

  • Mo., 5. März 2018 von 9-18 Uhr und Di., 6. März 2018 von 9-16 Uhr
  • Mo., 24. September 2018 von 9-18 Uhr und Di., 25. September 2018 von 9-16 Uhr

Informationen und Anmeldung

Aufbauschulung für im Falz verdeckt liegende Beschläge

Für wen? Handwerkliche Betriebsleiter, die bereits an der 2-tägigen "Grundschulung für Errichterunternehmen von mechanischen Sicherungseinrichtungen" teilgenommen haben.

Termine: 

  • Mi., 23. Mai 2018 von 9-17.15 Uhr

Informationen und Anmeldung

Turnusmäßige Fortbildung zur Nachrüstung von Fenstern, Türen und sonstigen Gebäudeöffnungen

Für wen? Alle in der Errichterliste des LKA eingetragene Betriebe und/oder die benannten Mitarbeiter, sofern der Eintrag in die Errichterliste länger als vier Jahre zurückliegt. Die Schulung ist im Rahmen der Fort- und Weiterbildungsverpflichtung der "Fachbetriebe für Gebäudersicherheit" anerkannt. 

Termine:

  • Mo., 19. März 2018 von 9-17 Uhr
  • Mi., 26. September 2018 von 9-17 Uhr

Informationen und Anmeldung

ABUS Montageschulung "Fenster" für einbruchhemmende Aufschraubprodukte nach DIN 18104-1

Für wen? Alle Mitarbeiter/innen, die vor Ort beim Kunden die Nachrüstung und Montage von einbruchhemmenden aufschraubbaren Sicherheitseinrichtungen an Fenstern vornehmen. Die vorherige Teilnahme an einer Errichter-Grundschulung ist empfehlenswert. 

Termine:

  • Mi., 10. Oktober 2018 von 9-17 Uhr

Informationen und Anmeldung

ABUS Montageschulung "Türen" für einbruchhemmende Aufschraubprodukte nach DIN 18104-1

Für wen? Für wen? Alle Mitarbeiter/innen, die vor Ort beim Kunden die Nachrüstung und Montage von einbruchhemmenden aufschraubbaren Sicherheitseinrichtungen an Türen vornehmen. Die vorherige Teilnahme an einer Errichter-Grundschulung ist empfehlenswert.

Termine:

  • Di., 9. Oktober 2018 von 9-17 Uhr

Informationen und Anmeldung

SIEGENIA Praxis- und Reparaturschulung von im Falz verdeckt liegenden Beschlägen

Für wen? Alle Betriebsleiter oder Monteure, die vor Ort beim Kunden die Nachrüstung oder Montage von im Falz liegenden einbruchhemmenden Sicherheitseinrichtungen an Fenstern vornehmen. Die vorherige Teilnahme an einer Errichter-Aufbauschulung ist empfehlenswert.

Termine:

  • Di., 12. Juni 2018 von 9-16.30 Uhr

Informationen und Anmeldung