10. Rheinland-pfälzischer Fenstertag

Am 20. Februar 2020 ist es wieder soweit: Im Haus der Berufsgenossenschaft Holz und Metall in Mainz treffen sich das hessische und das rheinland-pfälzische Tischlerhandwerk zum bereits zehnten rheinland-pfälzischen Fenstertag.

Neben interessanten Vorträgen wird es auch 2020 wieder ausreichend Gelegenheiten für gute Gespräche geben (Foto: Leben Raum Gestaltung)
Neben interessanten Vorträgen wird es auch 2020 wieder ausreichend Gelegenheiten für gute Gespräche geben (Foto: Leben Raum Gestaltung)

Interner Bereich - nur für teilnehmer

Über den Button kommen Sie zum internen Bereich des 10. Rheinland-Pfälzischen Fenstertag, wo Sie sich Tagungsunterlagen, wie beispielsweise die Vorträge der Referenten, herunterladen können.

 

Wichtig: Der interne Bereich ist passwortgeschützt. Das Passwort erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Spannende Themen, tolle Vorträge - Das programm

9:00 Uhr

 

 

9:15 Uh

9:30 Uhr

9:45 Uhr

10:45 Uhr 

11:15 Uhr

12:15 Uhr

Eintreffen und Anmeldung der Teilnehmer sowie Besuch der Ausstellung

 

Eröffnung und Begrüßung

Wolfram Lehnen, Vizepräsident Fachverband Leben Raum Gestaltung Hessen/Rheinland-Pfalz

 

Einführung in die Tagung

Karl-Josef Metzdorf, stellv. Ausschussvorsitzender

 

Neue Herausforderungen durch Gesetze, Normen und Richtlinen - Von der VVTB bis zur DIN 18008

Ralf Spiekers, Abteilungsleiter Technik Normung Arbeitssicherheit Tischler Schreiner Deutschland (TSD)

Kaffeepause/Ausstellergespräche

Fenstermontage im Bestand

  • Vorstellung der Richtlinie "Handwerkliche Montage von Fenstern und Türen im Gebäudebestand" des TSD
  • Erläuterung zu den Zielen der Richtlinie, deren Anwendung und Stellung in der Fachwelt

Thomas Radermacher, Präsident des Bundesverbandes des deutschen Tischler- und Schreinerhandwerks

 

Mittagsimbiss in der Ausstellung

13:15 Uhr

15:00 Uhr 

15:45 Uhr

17:00 Uhr

Fensterverkauf mit neuen Ideen

  • Mit spannenden Themen die eigene Strategie gegen Internetvergleiche und Preisverfall entwickeln

Thorsten Moortz, Moortz Marketing

Kaffeepause/Ausstellergespräche

Bau- Vertragsrecht in der Praxis

  • Was ist ein Mangel?
  • Was sind anerkannte Regeln der Technik und was gilt, wenn sie sich ändern?
  • Wie geht man korrekt mit Bedenken- und Behindertenanzeigen um?

Karl Friedrich Maull, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Zusammenfassung und Verabschiedung

ihr ansprechpartner

Ulrich Leber

Betriebstechnischer Berater

Tel.: 05621/7919 76

leber@leben-raum-gestaltung.de

Download
Programm downloaden
Programm Fenstertag RLP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 917.3 KB

Anfahrt